Schalenobst wie Nüsse (Hasel-, Kokos-, Para-, Walnüsse und Mandeln ...) sind beste Lieferanten für Eiweiß, Omega-3-Fettsäuren, Vitamin E, Selen, Magnesium, Kalzium ... Sie schützen unser Herz + das Herz-Kreislauf-System + senken das Krebsrisiko.

Schalenobst - auch nuts oder Nüsse genannt - ist der Sammelbegriff für alle Obstsorten, deren sogenannter Fruchtkern von einer harten, holzigen Schale umgeben ist. Zum Schalenobst werden Hasel-, Kokos-, Para-, Walnüsse und Mandeln gezählt.

Walnüsse
als Blutdruck- & Cholesterinsenker, Eiweißquelle, Zellschützer, Sattmacher, Einschlafhilfe + seine Kombinationen dank der Omega-3-Fettsäuren ... ➔ Walnüsse

Nüsse

Es gibt zahlreiche gesunde Lebensmittel, zu den topgesunden Lebensmitteln gehören auch die Nüsse. Wie sie sind auch Erbsen, Leinsamen und Sojasprossen Samen oder Keimlinge, die sämtliche Nährstoffe enthalten, die eine neue Pflanze gedeihen benötigt. Nüsse oder Nusskerne sind auch Samen. Erdnüsse werden zu den Nüssen gezählt, sind botanisch aber Hülsenfrüchte und gehören verwandtschaftlich zu zu den Bohnen und Erbsen.

Nüsse versorgen uns langanhaltend mit Energie, weshalb sie als Proviant für unterwegs sehr beliebt sind. Grund dafür ist die ideale Mischung aus Eiweiß und Fett, die perfekte Kombination, die nur langsam im Körper abgebaut wird und den Blutzuckerspiegel deshalb niedrig hält.

Das ist auch der Grund warum Nüsse blutzuckerfreundlich sind. Wenn man fünfmal wöchentlich eine Hand voll Nüsse ißt, sinkt auch das Risiko an Diabetes Typ 2 zu erkranken um etwa 20 Prozent. Dies zumindestens haben Wissenschaftler herausgefunden.

Nüsse - wie wir wissen - sind zwar fettreich, aber diese Fette sind zu 85 Prozent gute Fette, die aus reichlich ungesättigten Fettsäuren bestehen. Dadurch wird auch die Insulinresistenz gesenkt. Macadamia-Nüsse sind die fettreichsten Nüsse und sind damit der beste Lieferant von ungesättigten Fettsäuren.

Sogenannte gute Fette fördern die Herzgesundheit, zum anderen erhöhen sie den Anteil des HDL-Cholesterin - das gute Cholesterin - im Blut. Sehr gesund ist es auch, wenn Sie, verteilt auf die Woche 150 g Nüsse konsumieren. Denn das senkt das Risiko an Herzkrankheiten zu erkranken bis zu 35 Prozent.

Gegenüber einer traditionellen cholesterinsenkenden Diät soll eine spezielle Ernährung, der Mandeln und Walnüssen mit ihren ungesättigten Fettsäuren beigemischt wurden, den Cholesterinspiegel nochmals um weitere 10 Prozent senken.

Der regelmäßige Verzehr von Nüssen hilft chronische Entzündungen positiv zu beeinflussen. Zudem verbessert die Aminosäure Arginin der Nüsse den Blutfluss in den Gefäßen und kann damit vor Herzinfarkt schützen. Erdnüsse, Walnüsse und Mandeln beispielsweise enthalten auch sogenannte Phytosterine, ein Inhaltsstoff, der zudem den Cholsterinspiegel senkt. Auch Resveratrol, ein Inhaltsstoff, der aus Rotwein bekannt ist, senkt das Risiko für Herz- und Kreislauferkrankungen.

Die in Walnüssen enthaltenen Omega-3-Fettsäuren bieten einen weiteren Schutz vor Herzkrankheiten.

Nüsse überhaupt sind mit allen ihren Inhaltsstoffen sehr gesund

Nüsse sind ein Lieferant von Vitamin E, ein Antioxidans, das vor Lungen- und Prostatakrebs schützen soll. Selen ist 200-mal höher in Paranüssen enthalten als in anderen Nüssen, es ist ein Spurenelement, das vor Krebs und Herzkrankheiten schützen kann. Zwei dieser Nüsse decken den Tagesbedarf an Selen. In Mandeln ist Kalzium enthalten und in Cashew- und in Haselnüsse Kupfer, das Diabetikern hilft.

Von Nüssen kann man immer einen Vorrat anlegen, der im Kühlschrank luftdicht bis sechs Monate aufbewahrt werden kann. Durch Rösten wird der Nuss-Geschmack intensiver, was einigen von Ihnen gefallen könnte.

Eine Portion Nüsse entsprechen etwa 30 Gramm

Erdnüsse = ca. 40 Stück
Haselnüsse = 17 bis 20 Stück
Paranüsse = 8 bis 10 Stück und
Walnüsse = 8 bis 12 Hälften

Kurz zusammengefasst
sind Nüsse beste Lieferanten für Eiweiß, Omega-3-Fettsäuren, Vitamin E, Selen, Kalzium, Kalium, Magnesium, Eisen und Zink und schützen somit unser Herz, das Herz-Kreislauf-System und senken weiterhin das Risiko an Krebs zu erkranken.